Destinationen

Istrien

Istra

In Istrien, grössten Halbinsel Kroatiens befindet sich ganze Reihe Urlaubsorte, die zu den schönsten Urlaubszielen Mittelmeeres zählen. Das Innenland Istriens, das Grüne Istrien ist reich an dichtem Wald, Hügeln und fruchtbaren Felder. Das Blaue Istrien, Küstengebiet ist teilweise Felsgebiet und zwischen diesen Felsen sind wunderschöne Buchten und Strände versteckt.

Das Grüne Istrien werden Sie mit Agrotourismus begeistern, wo Sie in einem traditionellen Haus die hausgemachte Spezialitäten geniessen können, gleichzeitig dem Vogelgesang zuhören können. Die Schönheit Istriens lässt einen einfach atemlos. Istrien bietet ihren Besucher Verschiedenartigkeit unvergesslicher Eindrücke und Erlebnisse!


Pula

Pula

Pula

Pula ist mit 70000 Einwohnern die grösste Stadt Istriens. Reich an Überresten aus dem alten Rom, befindet sie sich auf der Südspitze der Halbinsel. Besonderheit dieser Stadt ist der gewaltige römische Amphitheater (Arena), in dem sich heute Konzerten, Opern und der Filmfestival abspielen. Der Kolosseum wurde von Kaiser Augustus erbaut, seine volle Grösse (133x105m) erreichte er während der Flaviuszeit (69-79). Arena könnte damals 23000 Besucher aufnehmen (der römische Colosseum 50000). Dort haben sich gladiatoren- und Ritterkämpfe, sowie Kämpfe mit wilden Tieren abgespielt, was Hauptunterhaltung für das Sozialleben in der Antike bedeutete. UNESCO beschütze Arena 1997 als kulturelles und geschichtliches Erbe.

Die zweite Attraktion in Pula ist der Dom. Es wird angenommen, dass auf dem Standort des heutigen Doms während der römischen Zeit Jupitertempel stand. Es sind Überresten der Termen gefunden und es ist wahrscheinlich, dass während der römischen Verbannung hier, wie auch auf dem Standort der Kirche Sv. Franziskus der Ort für die geheime Versammlung den Christen war.

Zum Baden in Pula geht man in die nahe gelegenen Buchten. Besonders schön ist die grosse Bucht 10km südöstlich von Pula, in der Medulin liegt und alte Fischerdörfer gegenüber, Premantura und Pomer, die in den letzten Jahren immer mehr Gäste anziehen. Premantura ist eine malerische Ortschaft, die sich in einer kleinen, beschützten Bucht im südlichsten Teil Istriens befindet.

Zu südöstlicher Seite öffnet sich tief eingeschnittene Bucht Medulin. In ihrer tiefsten Ecke befindet sich Ort Pomer, bekannt wegen der Muschelzucht. Pomer ist eine kleine, bewaldete Halbinsel mit dem Hafen für Fischerboote. Die Halbinsel ist flach und mit Pinien bewachsen. Die Strände sind oft felsig, teils gibt es auch Kieselstrände. Medulin ist die grösste Ortschaft in der Bucht und ist heute Touristenzentrum mit Kamps, Hotels und Pensionen.


Poreč

Poreč

Porec ist seit den 70-er Jahren die Hauptstadt kroatischen Tourismus. In der heutigen Form haben ihn die Römer vor 2000 Jahren entworfen, nachdem Sie die alteinheimischen verbannt haben. Die Stadt war zuerst Armeelager, dann Burgstadt um sich dann zum Verwaltungs-und Wirtschaftszentrum namens Colonia Iulia Parentium zu entwickeln. Seit 1267 und folgendes halbe Millennium bleibt Porec unter Venedig, die die schönsten Paläste der Stadt hinterlässt.

Ein grosser Teil touristischer Kapazitäten ist für den Familienurlaub geeignet. Sie können eines der 165 Tennisplätze ausprobieren oder sich in den Wassersportarten behaupten. Die Ausrüstung können Sie in jedem Touristischen Zentrum mieten, wo Sie auch die Kurse belegen können. Von sportlichen Aktivitäten bietet Porec ausserdem: Mountainbiking, Tauchen, Wandern, Reiten, Extremsportarten, Jagd, Fischfang und Späleologie.


Rovinj

Rovinj

Wunderschöne Städtchen, die Perle adriatischer Halbinsel, mit stürmischen Geschichte und sehr schönen Gegenwart. Im Archipelago Rovinjs befinden sich 22 Inselchen von denen Sv. Andrija und Sv. Katarina die schönsten und die grössten sind. Der Altstadtkern, geschützte historische Einheit ist der wundersamste und interessanteste Teil Rovinjs.

Es ist ausserordentlich schön die Altstadt, reich an romanisch- gotischen, renaissancenen, barocken und neoklassizistischen Fenstern, Balkonen, Baladuren, Altanen (Dachterrassen) zu erleben. Während Sie durch die engen Strasse und Plätzen spazieren, werden Sie begeistert sein, von der Schönheit Enganeinander liegenden, hohen Häuser, die einander stützen auf dem Abstieg der Kirche Sv. Eufemija.

Erstmals waren sie geschützt durch die sichere Mittelaltrige Steinmauer, die heute noch teilweise auf der Süd- und Nordseite der Altstadt erhalten sind. Rovinjska Noc ist seit drei Jahrzehnten wegen des dreitägigen Feuerwerks, sportlichen und gastronomischen Erlebnissen bekannt. Das Event findet immer in der letzten Augustwoche statt.


Riviera Opatija

Opatija

Ist ca. 40 km lang und ist seit dem 19. Jahrhundert bekannte Sommerdestination und Heilstätte, wo in wunderschönem Ambiente die europäischen Adligen zu urlauben pflegten und wo sie Ihre Villas erbaut haben.

Wegen des Baustils fühlt man in Opatija heute noch den Lifestile der Adligen aus den Zeiten der Kaiserin Sissi. Sie liegt in der Kvarner-Bucht und ist mit Fischerdörfern und langen Stränden umgeben. Die Riviera ist mit wunderschönen Parks, voller exotischen Blumen bedeckt. Die Stadt bietet sehr angenehme Wellness-Hotels und Luxus Villas, die auch Bedürfnisse der anspruchvollsten Gäste zufrieden stellen.

Für die, die Komfort schätzen, gibt es komplett eingerichtete Strände und für den Familienurlaub empfehlen wir Moscenicka Draga, die mit einem 2 km langen Sandstrand protzt.


Rijeka

Rijeka

Die Geschichte Rijekas im XIX Jahrhunder haben zwei Frauen geprägt: KAROLINA RIJECKA rettete die Stadt während der Napoleon-Kriege, indem sie in den Verhandlungen mit dem britischen General den Frauencharme benutzte. IDA DE KISS, die Gattin des Gouverneurs Rijekas, brachte das Flair Wiens in die Stadt indem sie sich mit der europäischen Elite (F. Liszt) befreundete.

Rijeka ist die Stadt mit langer Tradition im Schiffsbau, die bis heute erhalten blieb. Die Stadt ist ebenfalls voll kulturell- geschichtlichem Erbe und langen Spazierwegen durch die Stadt. Zu der Riviera zählen auch: Rijeka, Crikvenica, Selce, Novi Vinodolski i Senj.


Riviera Šibenik

Šibenik

Šibenik, die älteste Stadt der Adria, befindet sich in dem am besten geschützten Naturhafen, in der Mitte der Ostküste Adrias, uraltes mare Adriaticums, in der Einmündung des Flusses Krka. Einmalig auf der ganzen Welt ist dass sich auf dem Gebiet Sibeniks zwei Nationalparks befinden, NP Krka und NP Kornati.

Der Stadtkern Sibeniks ist mit Burgen, Denkmälern und Kirchen geschmückt. Riviera Sibenik und die Insel Murter sind wegen der Tradition Big game fishing bekannt, in dem die Gäste im Fang auf Tuna und Säbelfisch mitmachen können. Die bekanntesten Orte Sibeniks zum Baden sind Vodice und Primosten.


Riviera Zadar

Zadar

Riviera Zadar besteht aus 200 Inseln, wovon 17 bewohnt sind und wunderschöne nautische Ortschaften wie Biograd, Nin, Starigrad-Paklenica. In Zadars Umgebung befinden sich Nationalparks Paklenica, Wasserfälle Krka und die Inselgruppe Kornati, sowie Naturparks Velebit und Telascica, deren Naturschönheiten Sie unbedingt sehen sollten.

Mit 5000 Anlegeplätzen in Marinas und 2885 Anlegeplätze im Meer, Riviera Zadar, insbesondere Stadt Biograd ist ein echtes Paradies für Nautiker.


Split

Split

Es war das Jahr 295 als der römische Imperator Gaius Valerius Aurelius Diocletianus anfing seinen Palast in der einsamen Bucht der dalmatinischer Küste zu bauen, im Land wo er geboren wurde. Im Jahr 305 seine Ruhe wieder findend hat sich der Herrscher zurückgezogen und in seinen 28 900m^(2) grossen Palast einzog. Dort wollte er bis zu Ende seines Lebens bleiben.

Split hat mit seiner 1700 Jahre alten Geschichte seine Tore dem Tourismus eröffnet. Unbedingt besuchen sollten Sie Peristil, den Hauptplatz des Palastes, auf dem der Kaiser seine Gäste zu Audienz empfing, wo Sie sich heute im wunderschönen Caffe erfrischen können.

Split hat mit seiner 1700 Jahre alten Geschichte seine Tore dem Tourismus eröffnet. Unbedingt besuchen sollten Sie Peristil, den Hauptplatz des Palastes, auf dem der Kaiser seine Gäste zu Audienz empfing, wo Sie sich heute im wunderschönen Caffe erfrischen können.

Der Berg Marijan wird die grüne Oase der Stadt genannt, wo Sie sich sportlich betätigen können, oder einfach herrliche Spaziergänge mit der wunderschönen Aussicht geniessen. Aus dem Hafen Split fahren alle Fähren für die Inseln Dalmatiens.


Trogir

Trogir

Trogir ist die Stadt, die für Ihren Altstadtkern bekannt ist, der auch UNESCO geschützt ist. Die Stadt haben griechische Kolonialisten von der Insel Vis im III. v.Ch. gegründet. In Zentraleuropa gilt sie als best erhaltene römisch-gotische Stadt. Der Schloss und der Turm sind mit Mauern umgeben und bilden den Kern Trogirs. Das Wichtigste Denkmal ist der Dom.

Trogir ist das echte Stadt-Museum und es ist das wendbare Erlebnis diese Stadt zu besuchen und für ein Moment in die Vergangenheit einzutauchen, während Sie aus jeder Ecke „attackiert“ von den Steinfassaden alter Portale werden, Trogir befindet sich auf der Insel zwischen Ciovo und dem Festland und ist mit einer Steinbrücke mit dem Festland verbunden. Ciovo ist wunderbare Ortschaft für einen ruhigen Urlaub, mit zahlreichen Stränden und versteckten Buchten.


Omiš

Omiš

Städtchen im Herzen Dalmatien befindet sich am Ufer des Flusses Cetina. Alle, die einen aktiven Urlaub wünschen sind hier am richtigen Ort. Omis bietet viele sportliche Aktivitäten: Rafting auf der Cetina, Freeclimbing, Paraglading, tauchen, segeln, Beachvolleyball, Tennis und anderes. Sie können sich hier eigentlich in allen Sportarten auf dem Land, im Wasser und in der Luft betätigen. Canyon der Cetina ist sicherlich eine von den schönsten Fleckchen Kroatiens. Die Stadt Omis ist, nach der turbulenten und interessanten Geschichte von den antiken Zeiten und unbezwinglichem Burg aus dem Mittelalter zu einem Tourismuszentrum ausserordentlichen Schönheit geworden.

Omis ist mit seinen langen Sandstränden ideal für den Familienurlaub mit Kindern, die Piratenabende, die traditionell jährlich organisiert werden, besonders toll finden werden. Während den Piratenabenden kommt die berühmte Vergangenheit dieser Stadt zum Vorschein, da sie für lange Zeit die mächtigste Piratenstadt auf der Adria gewesen ist.


Makarska

Makarska

Makarska, in Zentraldalmatien, am Fusse des Berges Biokovo und am adriatischen Meer, ist eine von den bekanntesten Urlaubszielen kroatischer Küste, attraktiv wegen ihren naturellen und klimatischen Eigenschaften, vielfältigem touristischen Angebot und Gastfreundschaft den Einheimischen. Die Stadtgeschichte kann man am besten in dem Franziskanerkloster kennen lernen. Das Kloster feierte schon seinen 500-sten Geburtstag.

Makarska ist für Ihren 2km langen Kieselstrand bekannt, ebenso wie für Ihr Nachtleben. In Sommerabenden ist der Hafen voll von Jachten und touristischen Ausflugsbooten. Je länger Makarska in die Nacht hineinsegelt ist die Riva lebendiger und die Lokale voller. Baska Voda, Brela und Tucepi sind bekannte Ortschaften der Riviera, erkennbar durch lange Kieselstrände auf denen die ganze Familie Wassersportarten geniessen kann.


Dubrovnik

Dubrovnik

Dubrovnik - die Stadt einer einzigartigen politischen und kulturellen Geschichte, des weltberühmten kulturellen Erbes und der besonderen Schönheit (eingeschrieben auf der Liste der Welterbe von UNESCO) , ist- eine der attraktivsten und berühmtesten Städte am Mittelmeer. Die Stadt-Museum, Perle der kroatischen Adria ist mit 2km langen Stadtmauern umgeben, die jahrhunderte lang die Stadt vom Festland und Meer geschützt haben. Teilweise ist die Mauer 22m hoch, Festlandseite ist 4 bis 6m dick, Meeresseite 1.5 bis 3 m dick. Innerhalb der Mauern hat sich die Stadt entwickelt, mit kulturellen Denkmälern und wunderschöner Spazierstrasse Stradun mit ihren Restaurants und Caffes wo Sie die einheimischen Spezialitäten genießen können.

Riviera Dubrovnik verzaubert Ihre Besucher mit ihrem Angebot, das zahlreiche Ausstellungen, Konzerte, Theaterspiele und Festivals umfasst. (Dubrovnik Summerfestival, während dem Festival werden die Spiele unter dem freien Himmel in der Stadt gespielt werden).

Dubrovnik bietet auch viele Sportarten, im Wasser und auf dem Land. Reiten, jagen, Fischfang, Windsurfing, tauchen oder climbing, wofür der Berg Srd ideal ist, sind nur einige der Möglichkeiten. Auf jedem Fall werden Sie Dubrovnik verlassen mit dem Wunsch so schnell wie möglich wieder zurückzukehren.


Plitvicer Seen

Plitvička jezera

Und noch eine Destination, die auf der UNESCO Liste des Welterbes steht. 800 000 Leute besuchen diesen wunderschönen Nationalpark jährlich. Sie haben kilometerlange Spazierwege und Holzbrücken zu Verfügung. Die Umgebung wechselt ständig und entzückt mit ihrer Schönheit.

Im Nationalpark Plivice sind die Trennwände zwischen den Seen, über denen die Wasserfälle fallen auf ganz natürlichem und sehr interessantem Wege entstanden. Die Seen können Sie zu jeder Jahreszeit besuchen, sie werden Sie jedes Mal atemlos machen, als ob Sie zum ersten Mal dort wären.






Web dizajn, izrada web stranica, Web Shop